Seewinkel-News # 24 vom 09.04.2008

Die Saison 2008 im Seewinkel mit dem Strandbar-Kiosk ist gesichert !!! 
Die "Freunde des Seewinkels" freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Roger Jürgens und dem Strandbar-Team.

Wir freuen uns auch, dass die Gemeindeverwaltung begonnen hat, die Gemeinderatsbeschlüsse und damit auch die Ergebnisse der Fragebogenaktion umzusetzen. Ein Dank an alle, die uns unterstützt haben.

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 07.04.2008 zum aktuellen Stand "Seewinkel Herrsching" 

1. Pachtverhältnis für 2008
Die Verwaltung hat für 2008 einen neuen Vertrag mit dem bisherigen Pächter abgeschlossen. Es steht zur Zeit noch nicht fest, in welcher Art und Weise der Strandbar-Kiosk umgestaltet werden soll. Dem bisherigen Pächter wurde deshalb ein weiterer Pachtvertrag angeboten. Roger Jürgens und das Strandbar-Team sind bereits bestens mit der Haus- und Badeordnung vertraut und kennen die Gepflogenheiten und das Gelände sehr gut. Wenn das Wetter mitspielt, dann ist der Strandbar-Kiosk ab dem 18. April 2008 wieder geöffnet!

2. Erneuerung der Liegewiese
Die Rasenfläche der bestehenden Liegewiese wird erneuert. Dazu wird auf einem großen Teil des Geländes Roll-Rasen ausgelegt. Damit alles gut anwachsen kann, muss der Rasen in zwei Abschnitten abgesperrt werden. Der Strand, die Stege und der Strandbar-Kiosk können in dieser Zeit aber genutzt werden.

Rasen

Wir hoffen, dass alle Besucherinnen und Besucher zusammenhalten und die Absperrungen respektieren, damit bis zur Badesaison für alle eine schöne Liegewiese wächst.

3. Sandkasten 
Anschl. an die Rasenerneuerung wird auf dem Gelände auch ein Sandkasten aufgestellt.

4. Erneuerung der Stege
Die Stege werden bereits saniert und in Stand gesetzt.

Stegreparatur1 Stegreparatur3

Weitere Informationen folgen und sind dann auch in unserem Schaukasten im Seewinkel zu lesen!


Hinweis zu den weiteren Planungen:
Der Architekt Uwe König ist beauftragt, die Beschlüsse des Gemeinderats bezüglich der Gestaltung des neuen Toilettenhauses und des Kiosks umzusetzen. Die „Freunde des Seewinkels“ sind nun auf Herrn König zugegangen, um die Umsetzung quasi als „beratende Nutzer“ zu begleiten. Die letzte Entscheidung, wie die Gestaltung aussieht, liegt natürlich beim Gemeinderat. Wir freuen uns auf konstruktive Gespräche, bis jetzt ist leider noch kein Termin zu Stande gekommen.

zu den Presseberichten ->

zurückpfeil